Gemeinschaftliches Wirtschaften

Workshop “Wohnen und Leben im Quartier” 


im Rahmen der Veranstaltungsreihe “gemeinschaftliches Wirtschaften”
Donnerstag, der 21. Oktober, 15:00 bis 19:00 Uhr
co:hub66, Neumarkt 15, 66117 Saarbrücken


Hier anmelden

Menschen, die sich für die aktive Gestaltung ihres Wohn- und Lebensumfelds interessieren und sich in diesem Rahmen engagieren möchten, erhalten bei diesem von K8 Institut für strategische Ästhetik gGmbH und s:coop eG in Kooperation mit MYZELIUM UG konzipierten interaktiven Veranstaltungsformat die Möglichkeit,  gemeinsam ihre Ideen für ein besseres Zusammenleben in der eigenen Nachbarschaft bzw. im eigenen Wohnumfeld auszuarbeiten.

 

Gemeinschaftliches Wirtschaften

Wohnen

 

Viele Menschen entwickeln Ideen, wie sie ihr Wohnumfeld nach den eigenen Bedürfnissen gestalten könnten, und stellen dann fest, dass der Weg von einer guten Idee zu ihrer Umsetzung weit sein kann.

Dabei gibt es Vorgehensweisen und Organisationsformen, um das Leben im  eigenen Quartier gemeinsam bedürfnisgerechter zu gestalten, die sich bewährt haben. Anhand einer von MYZELIUM konzipierten Methodik entwickeln die Teilnehmenden ihre Ideen zur Neuorganisation von Wohnen und Wirtschaften zur Steigerung der Lebensqualität in ihrem Umfeld weiter.

Zwei Vertreter:innen laufender Projekte – LAWOGE, eine Wohngenossenschaft in Landau, und Sargfabrik, ein Wohn- und Kulturverein  in Wien – bringen ihre langjährige Erfahrung in den Workshop ein und unterstützen so die Teilnehmenden bei der Ausarbeitung ihrer Ideen.

MYZELIUM ist ein Netzwerk für solidarisches-gemeinschaftsbasiertes Wirtschaften, dessen Berater:innen Menschen dabei unterstützen, ihre Ideen gemeinschaftsbasiert und nachhaltig in die Umsetzung zu bringen.

Die 2008 gegründete Genossenschaft LAWOGE betreibt den Generationenhof in Landau, ein Wohnprojekt mit Raum für Begegnung und gemeinsamen Aktivitäten, wo alte und junge Nachbar:innen nicht mehr nur nebeneinander, sondern tatsächlich miteinander leben.

Die kulturellen und sozialen Räume der Sargfabrik in Wien sind seit 25 Jahren Begegnungsorte für Menschen unterschiedlichen Alters und Herkunft. Das urbane Wohnprojekt beherbergt eine lebendige Gemeinschaft mit Kinderhaus, Kulturhaus, Seminarhaus, Badehaus, Café-Restaurant, Spielplatz und Dachgarten.

Die Veranstaltungsreihe “Gemeinschaftliches Wirtschaften” findet statt im Rahmen des Pilotprojekts “co:hub66”, initiiert von saaris, SIKB, K8 und s:coop und gefördert vom MWAEV, und wird organisiert von K8, s:coop und DOCK11.

 

Kontakt

Für Rückfragen zum Workshopangebot und zur Veranstaltungsreihe stehen wir gerne zur Verfügung:

Julia Hartnik – jh@k8.design

Philipp Muljadi-Wettmann – pw@scoop.vision

Weiterführende Infos zum co:hub66:

https://cohub66.de

hi@cohub66.de

Datum

21.10.2021

Uhrzeit

16:00 - 19:00