Online-Workshop »Get your fund on 2: Stipendium, Residency, Projektförderung«

mit Birgit Gebhard und Maximilian Lehner

1 Termin à 2 Stunden

max. Teilnehmer:innen: 25

Termin: 24.06.2021

 

Förderanträge, aber auch Bewerbungen für Stipendien und Residencies erfordern die Darstellung eines Projektvorhabens oder zumindest eine übersichtliche Präsentation der eigenen künstlerischen Arbeit. Im Workshop gibt es einen Überblick zu Förderlandschaften und Bewerbungsmöglichkeiten: Wir beschäftigen uns dabei mit den Themen Kostenplanung sowie Bewerbung und Portfolio und geben eine kurze Einführung in das Schreiben von Antragstexten, die wir im gemeinsamen Austausch vertiefen. Durch den genauen Blick auf die Schritte von der Konzeption bis zur Umsetzung bekommen die Teilnehmer:innen Tipps zur erfolgreichen Gestaltung von Projektanträgen.

Gerne erarbeiten wir die Themen anhand von konkreten Projekten oder Projektideen der Teilnehmer:innen.

Anmeldung

Workshop-Themen:

  • Einführung und Übersicht zu Fördermöglichkeiten für Kulturprojekte
  • Übersicht Stipendien und Residencies
  • Bewerbungstipps
  • Textliche Übersetzung von Ideen in Projektkonzeptionen im Hinblick auf Förderanträge
  • Kostenplanung und Finanzierungsmöglichkeiten

Workshopleitung: Birgit Gebhard und Maximilian Lehner, The Real Office
www.realofficers.net

Birgit Gebhard und Maximilian Lehner arbeiten seit Anfang 2017 als THE REAL OFFICE. Kunst + Realität (RO) in Stuttgart und Salzburg. Über die Arbeit als Produktionsbüro hinaus, in der RO Projekte von Künstler:innen und Institutionen (weiter-)entwickelt, ist die Kuration und Realisierung eigener Ausstellungsformate zentral. RO unterrichtet im Bereich angewandtes Kulturmanagement an Hochschulen wie der Universität Salzburg und dem Mozarteum. 

Birgit Gebhard studierte Kunstgeschichte und Germanistik in Stuttgart, wo sie als Produktionsleiterin und Kuratorin arbeitet. Maximilian Lehner ist seit Abschluss seines Studiums der Kunstwissenschaft und praxisorientierten Kulturphilosophie in Linz, Stuttgart und Paris als Universitätsassistent am Institut für Kunst in gegenwärtigen Kontexten und Medien der KU Linz tätig.

Der Workshop ist kostenlos. Anmeldung unter info@scoop.vision und über Eventbrite.

Dieser Workshop findet im Rahmen der Veranstaltungsreihe »Professionalisierung für Künstler:innen« statt, die von der s:coop, Dock 11 und der Arbeitskammer des Saarlandes.

 gemeinsam veranstaltet wird.

Die Workshopreihe »Professionalisierung für Künstler:innen« richtet sich speziell an Kunst- und Kulturschaffende im Saarland und der Großregion. Einmal im Monat finden online-Workshops und Vorträge statt, die zum Ziel haben, Kulturschaffende zu unterstützen und Fachwissen zu Themen der Professionalisierung und Selbstständigkeit zu vermitteln. Gleichzeitig wird so die Weiterentwicklung der Kultur- und Kunstszene im Saarland angetrieben.